29.11.15 / 18:06 Uhr

Eigenlob für Einstellung und Moral

VfB Stuttgart redet Niederlage schön

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hatte auch im Spiel gegen Borussia Dortmund nicht den Hauch einer Chance und konnte sich glücklich schätzen, dass am Ende nur eine 1:4-Niederlage stand. Der VfB bleibt damit eine Abstiegsmannschaft. Trotzdem redeten sich Spieler und der Interimstrainer die Niederlage schön.

„Nach den beiden Gegentreffern in der ersten Hälfte haben wir aber eine gute Reaktion gezeigt und hatten auch unsere guten Phasen“, meinte Interimstrainer Jürgen Kramny. VfB-Kapitän Christian Gentner lobte seine Mitspieler: „Die Art und Weise, wie wir nach dem 0:2 noch einmal zurückgekommen sind, hat bewiesen, dass die Mannschaft will und Teamgeist in ihr steckt. Wir konnten einiges von dem umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten.“


Immerhin relativierte er dann noch: „Unterm Strich machen wir aber erneut zu viele Fehler.“ Daniel Schwaab sah ebenfalls keinen Grund für Kritik: „Wir haben in diesem Spiel versucht, kompakt zu stehen und aggressiv zu arbeiten, was uns auch phasenweise gelungen ist. Der Trainer hat uns gut eingestellt. Auch nach den beiden Gegentreffern haben wir nicht aufgesteckt, nochmals Moral gezeigt und uns herangekämpft.“

(rf)





Anzeige