07.03.19 / 18:58 Uhr

„Funktionierende Formation gefunden“

VfB Stuttgart will Dortmunds Schwächephase nutzen

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart schöpft Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. Einem guten Spiel mit einem Remis gegen Werder Bremen ließ der VfB einen klaren Heimsieg gegen Mitabstiegskandidat Hannover 96 folgen. Nun wartet zwar der Tabellenführer Borussia Dortmund. Doch der VfB rechnet sich Chancen aus.


Die Dortmunder haben ihren komfortablen Vorsprung in der Bundesliga verspielt und nur eines der letzten fünf Bundesligaspiele gewonnen. In der Champions League sind sie ausgeschieden. Diese Schwächephase will der VfB nutzen. „Es sind drei Punkte zu vergeben, und wir werden in den verbleibenden zehn Spielen um jeden Zähler kämpfen, den wir kriegen können. Es gilt auch, die Leistung und den Aufwärtstrend zu bestätigen“, äußerte sich VfB-Trainer Markus Weinzierl im Vorfeld der Partie.


„Wir haben die Negativspirale gestoppt, uns da herausgespielt und jetzt Fahrt aufgenommen. So müssen wir weitermachen“, gibt Weinzierl die Parole aus. Personell kann er mittlerweile wieder auf nahezu alle Profis zurückgreifen. Dennoch scheint die Zeit der Experimente vorbei. Er habe „eine funktionierende Formation gefunden“, was sich an den Erfolgserlebnissen der letzten Wochen ablesen lässt.

(jd)





Anzeige