14.03.19 / 18:31 Uhr

Gomez oder Gonzalez?

VfB Stuttgart: Weinzierl pokert um seine Stürmer

Von: VfB Stuttgart

Mario Gomez war der Held beim letzten Heimspiel des VfB Stuttgart gegen die TSG Hoffenheim. Mit einem Doppelpack konnte er eine starke Heimbilanz krönen und dafür sorgen, dass der VfB in den letzten vier Partien in der Mercedes-Benz Arena gegen Hoffenheim dreimal erfolgreich war.


Gomez war aber auch die tragische Figur. Im letzten Spiel gegen Hoffenheim vergab er eine Riesenchance zur Führung. Danach schenkten die Hoffenheimer dem VfB einen Treffer nach dem anderen ein. Ob Gomez daher gegen Hoffenheim wieder zum Einsatz kommt, lässt VfB-Trainer Markus Weinzierl offen. Zum Zuge könnte auch Nicolas Gonzalez kommen, der zuletzt eine Aufwärtstendenz erkennen ließ.


„Das entscheiden wir auch auf den Gegner bezogen und natürlich mit Blick auf die Leistung, die bei beiden gut war. Zuletzt haben es beide gut gemacht – sowohl Mario zu Hause gegen Hannover als auch Nico in Dortmund“, so Weinzierl. Die Defensive habe neue Stabilität gewonnen. Darauf soll aufgebaut und mit Unterstützung der Fans das Offensivspiel forciert werden: „Wir wollen von Beginn an aktiv und präsent sein und die Zuschauer wie beim letzten Heimspiel gegen Hannover mitnehmen und anstecken.“

(jd)





Anzeige