06.11.19 / 10:18 Uhr

Kein Termin für Comeback

VfB Stuttgart: Warten auf Didavis Rückkehr

 

Daniel Didavi ist ein Spieler, der die nötigen Impulse nach vorne setzen kann, um die Abwehr des Gegners auszuhebeln. Wie wertvoll er ist, zeigte sich, als der VfB nach seinem verletzunsgbedingten Ausfall vor wenigen Wochen herbe Niederlagen einstecken musste. Didavi ist zwar auf dem Weg des Besserung. Doch wann er sein Comeback feiern kann, ist nach wie vor unklar.


In der Partie gegen den damaligen Tabellenletzten Wehen Wiesbaden, die der VfB verlor, zog er sich einen Muskelbündelriss zu. Aufgrund seiner Krankenakte will der VfB kein Risiko eingehen und ihn nicht zu früh einsetzen. Das kommende Zweitligaspiel gegen den VfL Osnabrück kommt definitiv zu früh, sagt VfB-Trainer Tim Walter.


„Es wird definitiv bis nach der Länderspielpause dauern, vielleicht auch noch eine oder zwei Wochen länger“, wird Walter von einer Stuttgarter Tageszeitung zitiert. Nach der letzten Länderspielpause des Jahres folgt am 24. November das Derby gegen den Karlsruher SC, das wahrscheinlich ohne Didavi stattfinden wird. Aber immerhin konnte der VfB zuletzt wieder Erfolge feiern und könnte die Durststrecke bis zur Rückkehr des Routiniers ohne weitere Rückschläge überstehen.

(cm)





Anzeige