15.08.19 / 17:03 Uhr

Umbau nach Verletzungen

VfB Stuttgart: Walter ist zufrieden mit Kader

 

Nach den schweren Verletzungen von Marcin Kaminski und Sasa Kalajdzic, die wegen Kreuzbandrissen ein halbes Jahr ausfallen, legte der VfB mit Neuverpflichtungen nach. Orel Mangala fällt wegen einer Innenbandverletzung für das kommende Spiel gegen den FC St. Pauli auch nicht zur Verfügung. So muss VfB-Trainer Tim Walter die Mannschaft wieder ein wenig umbauen. Doch das bringt ihn nicht aus der Ruhe.


„Ich bin sehr zufrieden mit der Kaderzusammenstellung – wir können damit jetzt durchstarten“, äußerte er sich vor der Partie. Die Vorbereitung auf das kommende Spiel beinhaltet dabei nicht nur das physische Training: „Wir nutzen diese Woche dazu, viel mit Bildsequenzen zu arbeiten. Wir haben viel analysiert und eigene Szenen angeschaut. Das Hauptthema ist, dass wir unser eigenes Spiel auseinandernehmen und nicht das des Gegners.“


Neuzugang Nathaniel Phillips könnte erneut zum Einsatz kommen, nachdem Holger Badstuber im Spiel gegen Rostock ausgewechselt werden musste und über Sprunggelenksprobleme klagt. „Die Umbesetzungen bremsen uns aber nicht, da es alle Innenverteidiger gut machen“, so Walter.

(jd)





Anzeige