08.12.18 / 15:22 Uhr

VfB-Akademie gegründet

VfB Stuttgart setzt auf neues Ausbildungsangebot

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart ist als erstklassige Adresse bekannt, wenn es darum geht, Fußballtalente auszubilden. Doch auch abseits des Rasens nehmen Aus- und Weiterbildung einen immer höheren Stellenwert ein. Daher gründete der VfB Stuttgart nun eine Akademie, die auch Sportlern aus anderen Sportarten zugute kommen soll


„Mit unserer neuen VfB-Akademie heben wir uns in Zukunft von allen anderen Erstliga-Clubs ab – zumindest bei den Spielern und Eltern, die erkannt haben, wie wichtig Bildung ist“, kommentierte der Direktor des Nachwuchsleistungszentrums Thomas Hitzlsperger den Startschuss für das Projekt. Letztlich setzen sich nur zwei bis drei Prozent der Talente auch bei den Profis durch. Daher ist es gut, einen Plan B in der Tasche zu haben. Die VfB-Akademie, zu deren Förderern die Daimler AG und die Allianz gehören, ebnet den Weg dafür.


Dort sollen ein zweiter Bildungsweg, Berufsausbildung, Fortbildungen, Zertifikats-Lehrgänge und Hochschulabschlüsse möglich sein, aber auch bereits Kontakte zu entsprechenden Wirtschaftsunternehmen geknüpft werden.


„Die Angebote sind offen für alle, wir wollen, dass möglichst viele Menschen von unserem Netzwerk profitieren“, wird VfB-Präsident Wolfgang Dietrich von einer Stuttgarter Tageszeitung dazu zitiert. „Wir haben eine Strahlkraft wie kein anderer Verein im Land und verfügen über eine gigantische Reichweite. Wir investieren mit diesem Projekt in den wichtigsten Rohstoff unserer Zukunft: die Köpfe junger Leute“, so Dietrich weiter.


Im Juli 2019 soll die Akademie ihre Pforten öffnen. Die Bildungsangebote sind kostenpflichtig. Daher werden Stipendien vergeben.

(cm)





Anzeige