05.12.18 / 20:21 Uhr

Verbleib beim VfB nicht ausgeschlossen

VfB Stuttgart: Pavard kokettiert mit dem FC Bayern

Von: VfB Stuttgart

Es galt schon als ausgemachte Sache, dass der junge Weltmeister Benjamin Pavard nach Ende der laufenden Saison zum FC Bayern München geht. Doch nun scheint er mit den Bayern zu kokettieren. Einen Verbleib beim VfB Stuttgart scheint er nicht gänzlich auszuschließen.


"Im Sommer ist alles möglich. Im Moment fokussiere ich mich komplett auf den VfB. Es herrscht eine gute Stimmung in der Mannschaft. Insgesamt fühle ich mich hier wohl in Stuttgart", äußerte er sich gegenüber Medien. VfB-Trainer Markus Weinzierl rechnet mit einem Abgang des Verteidigers: "Wenn Sie wissen wollen, ob Benji in der Zukunft mal beim FC Bayern spielen könnte: Ja, das Niveau hätte er."


Pavard wurde beim VfB zum Nationalspieler für die Franzosen und steuerte bei der WM ein Traumtor bei. Nach seiner Rückkehr in die Bundesliga konnte er zunächst nicht wieder an diese gute Form anknüpfen: "Das muss er erst einmal verarbeiten, um wieder 100 Prozent zu bringen", kommentierte Weinzierl das kleine Tief. "Benji konnte sich nicht vorstellen, hier gegen den Abstieg zu spielen, das hat ihn verunsichert. In den letzten Spielen hat er sich aber stabilisiert", so der VfB-Trainer.

(jd)





Anzeige