27.11.19 / 08:28 Uhr

Wechselgerüchte um Kliment

VfB Stuttgart: Kempf für drei Spiele gesperrt

 

VfB-Kapitän Marc Oliver Kempf brannten in der Schlussphase des Derbys gegen den Karlsruher SC einige Sicherungen durch. In der 87. Minute musste er nach einem groben Foul vom Platz. Die Rote Karte hat ein Nachspiel: Der Deutsche Fußball-Bund verhängte eine Sperre für drei Spiele.


Kempf war bislang einer der wenigen Spieler, die von VfB-Trainer Tim Walter gesetzt waren. Im Sturm wechselte Walter dagegen häufiger durch. Routinier Mario Gomez musste zuletzt häufig auf der Bank schmoren, traf dann aber in einem Testspiel gegen Zürich und auch im Derby. Jan Kliment dagegen scheint auf dem Abstellgleis zu stehen und scheint sich laut Bericht eines Online-Portals mit Abwanderungsgedanken zu tragen.


Der Vertrag des ehemaligen Nationalspielers läuft im Juni 2020 aus. Derzeit wird er nur in der zweiten Mannschaft in der Oberliga eingesetzt. Dort erzielte er immerhin sechs Tore und lieferte vier Vorlagen. Sollten sich Interessenten melden, will der Verein Klement aber angeblich keine Steine in den Weg legen.

(jd)





Anzeige