01.04.19 / 09:56 Uhr

Abstand zu rettenden Plätzen wächst

VfB Stuttgart kassiert erwartete Niederlage

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat die erwartete Niederlage gegen offensivstarke Frankfurter kassiert. Der VfB ging mit einem klaren 0:3 geschlagen vom Platz. Knackpunkt war die letzte Spielminute der ersten Halbzeit.


Bis dahin hielt der VfB die Partie offen und schnupperte am Punktgewinn. Doch nach unkonzentriertem und fehlerhaftem Spiel nutzte der Ex-Stuttgarter Filip Kostic die Situation, um die 1:0-Führung für die Gastgeber zu erzielen. Das war der Wendepunkt, denn der VfB konnte zu keinem Zeitpunkt Akzente in der Offensive setzen und musste hinten die Räume aufmachen, was die Frankfurter eiskalt zu weiteren Treffern nutzten.


VfB-Trainer Markus Weinzierl sprach von einer bitteren Niederlage. Die Luft wird vor den verbleibenden sieben Spielen immer dünner, denn nach dem Sieg der Schalker gegen Hannover 96 beträgt der Abstand zu den rettenden Plätzen nun schon fünf Punkte.

(jd)





Anzeige