03.12.17 / 17:54 Uhr

Schläfrige Abwehr und wiederholte Fehleranfälligkeit

VfB Stuttgart: Gentner stinksauer nach Auswärtsniederlage

Von: VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat es auch im achten Auswärtsspiel der Saison nicht geschafft, einen Sieg zu landen. Gegen den Tabellenvorletzten Werder Bremen kassierte der VfB eine 0:1-Niederlage, die den Vorsprung auf die unteren Tabellenplätze schrumpfen lässt.


Der Siegtreffer gelang den Gastgebern wie so häufig in der Saison nach einer Unachtsamkeit der VfB-Abwehr. Diese zeigt sich zum wiederholten Male schläfrig und fehleranfällig, was VfB-Leitwolf Christian Gentner stinksauer macht.


„Vor dem Gegentor dürfen wir uns nicht so schlafmützig präsentieren und den schnell ausgeführten Freistoß zulassen. Wir dürfen einfach die gleichen Fehler nicht immer wieder machen“, wird er von einer Stuttgarter Tageszeitung zitiert.


Den Rückstand konnte der VfB in der zweiten Hälfte nicht aufholen, da die Offensive nicht effektiv genug zu Werke ging und echte Torchancen daher Mangelware blieben. „Unterm Strich spielen wir uns aus dem, was wir vorarbeiten, zu wenig Chancen heraus“, konstatierte denn auch VfB-Trainer Hannes Wolf.


Vor den noch ausstehenden Spielen gegen Bayer Leverkusen, die TSG Hoffenheim und den FC Bayern München sind das keine guten Aussichten.

(jd)









Anzeige



Anzeige

VfB Stuttgart Shop

Der große VfB Stuttgart Shop - stöber und entdecke günstige Angebote . 

Anzeige & Werbung




Mehr News vom VfB Stuttgart