11.03.19 / 17:14 Uhr

Jugend als Pluspunkt

VfB Stuttgart: Ersetzt Mangala künftig Gentner?

Von: Pixelio / Dieter-Schuetz

Zur kommenden Saison kehrt Orel Mangala zum VfB Stuttgart zurück. Im Sommer 2017 kam er zum VfB, konnte sich aber nicht durchsetzen. Daher wurde er an den Hamburger SV verliehen. Dort hat er nicht nur die erwünschte Spielpraxis bekommen, sondern entwickelte sich zum Leistungsträger. Das könnte ihm bei seiner Rückkehr von Vorteil sein.


Der 20-Jährige könnte das schwächelnde Mittelfeld verstärken, aus dem in der Hinrunde kaum Impulse nach vorne kamen. Das führte unter anderem zur historisch schlechten Torausbeute des VfB. Gonzalo Castro zeigt nach schwachem Saisonstart mittlerweile aufsteigende Tendenz. Mit seinen 31 Jahren gehört er aber schon zu den Routiniers.


Gleiches gilt für VfB-Kapitän Christian Gentner, der zuletzt auf der Bank saß. Im Sommer läuft dessen Vertrag aus und daher könnte er durch Mangala ersetzt werden. Auch der Vertrag des 32-Jährigen Dennis Aogo läuft aus, sodass der Jugendfaktor durchaus eine Rolle spielen und Mangala künftig zusammen mit Ascacibar das Mittelfeld des VfB dirigieren könnte.

(jd)





Anzeige